Schachfreunde Lünen 1993 e.V.

aktiv im Schachbezirk Dortmund

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Schlagzeilen

Letztes Training vor der Sommerpause am Do., 25.07.2013!

 

Sieg gegen Doppelbauer!

E-Mail Drucken PDF

Bezirksklasse Schachbezirk Dortmund

Schachfreunde erobern Rang eins!

Im Ortsderby gegen Doppelbauer Brambauer erreichte die Erstvertretung der Lüner Schachfreunde einen 6 : 2 Sieg, der in dieser Höhe nicht zu erwarten war.

Am Spitzenbrett trafen Julius Gerlach und Andre Thormann aufeinander. In einer sehr ausgeglichenen Stellung kam schon nach 20 Zügen das Remis. Der eigentliche Spitzenkampf fand an Brett 2 statt, Florian Gebhardt gegen Thomas Kuhaupt spielten am längsten und hatten beide keine Angst vor offenen Linien.Flo gegen KurhauptIn einem verzwickten Endspiel besaß der Brambaueraner zwar 2 Mehrbauern, aber der Lüner Gebhardt einen geschmeidigeren Angriff der letztendlich zum Sieg führte. Einen schönen Angriffskampf lieferten sich Markus Ziegler und Rüdiger Wehling an Brett 3. In der Zeitnotphase, noch 20 Zug in 5 Minuten, nimmt Ziegler ein Remisangebot an.

Dr. Andreas Gehrlach musste als einziger Lüner einen Verlustpunkt verbuchen. In einem Endspiel mit Springer und Läufer,  auf beiden Seiten noch 4 Bauern, hatte Reinhard Zabel aus Brambauer immer ein Tempo mehr und die daraus folgende Bauernübermacht brachte den Siegpunkt für Brambauer.

An Brett 5 bahnte sich ebenfalls eine Niederlage für Lünen an, Christoph Hansmeyer hatte schon zum Partiebeginn Zeitnot, da er erst in letzter Minute antrat. Im Laufe des Spiels erarbeitet sich sein Gegner, Marko Hirschfelder, ein deutliches Stellungsplus, das er allerdings in den letzten Minuten der Zeitnotphase des Lüners vergab und noch verlor.

Routinier Jörg Nagelfeld benötigte gegen Torsten Schock das Glück des Tüchtigen, der tauschte nach einem vermeintlichen Bauerngewinn falsch ab und Nagelfeld gewann eine Figur und die Partie.

Erst im Endspiel einer langen Zeit ausgeglichenen Partie hatte Fabian Winkler gegen Marco Rimm die besseren Ideen, durch seine aktivere Dame gewann er erst zwei Bauern und nach einem zusätzlichen Figurengewinn gab Rimm auf.

Birk Sieber entwickelt sich zum Top Ersatzspieler für Lünen. Gegen Michael Wodrich kam das Colle – System auf das Brett, Sieber startete einen nicht aufzuhaltenden Königsangriff der Wodrich zur Aufgabe zwang.

Mit diesem Sieg setzten sich die Lüner auf Platz eins der Bezirksklasse, einen halben Brettpunkt vor Brackel 4.

Am nächsten Spieltag, 9.12.12, kommt es dann zum Gipfeltreffen zwischen Brackel und Lünen.

Einzelergebnisse: 1. Julius Gerlach – Andre Thormann ½, 2. F. Gebhardt – T.  Kuhaupt 1 : 0, 3. M. Ziegler – R. Wehling ½, 4. Dr. A. Gerlach – R. Zabel 0 – 1, 5. C.Hansmeyer –M. Hirschfelder 1 : 0, 6.J.Nagelfeld – T. Schock 1 . 0, 7. F.Winkler – M. Rimm 1 : 0, B. Sieber – M. Wodrich 1 : 0

You are here: Aktuelles Sieg gegen Doppelbauer!