Schachfreunde Lünen 1993 e.V.

aktiv im Schachbezirk Dortmund

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Schlagzeilen

Letztes Training vor der Sommerpause am Do., 25.07.2013!

 

Die Zweite verpaßt den Sieg nur knapp

E-Mail Drucken PDF

und verliert denkbar unglücklich gegen die DSV 3 mit 3,5 : 4,5; zumindest ein Mannschaftsremis war drin.

Erfreulich: Besonders die jungen Spieler haben sich hervorgetan und sich für höhere Aufgaben beworben.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Als erster war Felix Gerlach fertig, hat leider eine totale Remisstellung verloren. Ralf Gehrmann an Brett 2 hat in einer total geschlossenen Stellung Remis gemacht. Niclas Bacca an 5 und Kamil  Podgorny  an 6 spielten gegen deutlich stärkere Gegner und konnten auch je ein Remis beisteuern. Ich habe ein Remisangebot abgelehnt,  da wir hinten lagen und Joachim Buhl auf Verlust. Die übrigen Partien standen zu diesem Zeitpunkt bestenfalls auf Remis. Nachdem Joachim Buhl erwatungsgemäß seine Partie hat aufgeben müssen, konnte Birk Sieber  mit einem Springer hinten liegend sich das Pferd zurück holen und auch noch gewinnen, also hätte ich das Remis doch annehmen sollen. So verlor ich noch und. Vitali Goncharov,  der Tausendsassa, gewinnt ein Turmendspiel mit gleicher Bauernzahl. So kamen wir zwar auf 3,5 Punkte, aber leider zu wenig. Manchmal wird man von der Mannschaftstaktik in der Zielgerade noch eingeholt...

Rolf Giesa

You are here: Aktuelles Die Zweite verpaßt den Sieg nur knapp